CARDIO EN KRACHTTRAINING VOOR VETVERBRANDING

Cardio- und Krafttraining für Fettverbrennung

Es gibt keine Möglichkeit, Fett zu verbrennen. Sie benötigen eine Kombination aus Krafttraining, Cardio -Training und dem richtigen Essen. Durch Erstellen eines Kalorienmangels und brennenden Kalorien erzielen Sie das beste und schnellste Ergebnis. Dies erfordert viel Ausdauer. Es ist nicht möglich, lokales Fett zu verbrennen, aber an einigen Stellen sticht es früher auf.

 

Krafttraining

Mit Krafttraining verbrennen Sie nicht nur Kalorien während des Trainings, sondern auch im Wiederherstellungsprozess nach Ihrem Training, da Sie Muskeln benötigen, um sich zu erholen. Sie nennen dies auch den Nachbrenneffekt. Je mehr Muskelmasse Sie haben, desto mehr Energie wird benötigt, um diese Muskeln aufrechtzuerhalten. Deshalb ist Krafttraining für das Fettverbrennen längerfristig wichtig.
Damit erhöhen Sie Ihren Stoffwechsel strukturell.
Das Tolle am Krafttraining ist, dass Sie alle Muskelgruppen trainieren und daher länger als bei Cardio aktiv sind. Nachdem Sie nach Ihnen- nachdem Sie das Fett nicht mehr loswerden wollten, das Sie nicht mehr bekommen möchten- wird eine schöne Form behalten.

Viele Frauen haben Angst, starkes Krafttraining zu absolvieren, weil sie denken, dass sie zu muskulös sind. Solange Sie nicht zu 100% mit dem Training beschäftigt sind und Ihre Ernährung nicht passieren wird. Krafttraining macht Frauen weiblich mit schönen runden Formen.

Bei Krafttraining ist es wichtig, in seiner Zeit eine Variation in Ihren Zeitplan einzubeziehen. Ihre Muskeln brauchen im Laufe der Zeit einen neuen Trainingsreiz, um reagieren zu können. Es ist optimal, einen Zeitplan von 6 bis 8 Wochen aufrechtzuerhalten und dann zu einem anderen Zeitplan umzusteigen.

 

Cardio

Mit Cardio -Training können Sie viele Kalorien verbrennen und daher viel Fett verlieren. Aber mit Cardio -Training verlieren nur Sie auch Muskelgewebe. Auf diese Weise verlieren Sie Gewicht, aber Sie verlieren auch Ihre Kurven. Es ist daher immer ratsam, Ihr Training aus Stärke und Cardio -Training bestehen zu lassen.
Es gibt viele Arten von Cardio -Übungen, die Sie machen können. Am beliebtesten sind Laufen, Radfahren, Gehen, Laufband, Rudern und Treten. Ich werde unten eine Reihe von Trainingseinheiten erklären.

Liss

Liss steht für den stationären Zustand mit geringer Intensität. Dies kann als Gehen, Radfahren, Schwimmen oder auf einem Cross -Trainer verstanden werden. Die Absicht ist es, Ihre Herzfrequenz unter 60 zu halten. Sie können dieses Training an Ruhetagen durchführen, da es einen erhöhten Blutfluss gewährleistet und dies Ihre Genesung fördert.

Hiit

HIIT steht für ein Intervalltraining mit hohem Intensität. Hier wechseln Sie mit hoher Intensität mit Ruhezeiten. Denken Sie an eine Intervallschleife, rudern, radeln oder rennen mit einer Pause die Treppe hinunter. Sie wechseln eine hohe Herzfrequenz mit niedriger Herzfrequenz. Dieses Training gilt nicht für Anfänger und kann bei einer zu hohen Intensität oder im Falle einer falschen Version Verletzungen verursachen.
Ein Vorteil von HIIT ist, dass Sie sowohl Muskeln bauen als auch Fett verbrennen können. Sie können auch in relativ wenig Zeit so viel Fett wie bei einem langen Cardio -Training verbrennen.

 

STROMVERSORGUNG

Abnehmen beträgt 70% Lebensmittel und 30% Sport. Es ist daher sehr wichtig, auf das zu achten, was Sie zusätzlich zu dem Sport, den Sie tun, essen. Wenn Sie weniger essen als Sie brauchen, kann es zu einer mehr fetten Speicherung führen, denn wenn Sie weniger essen, speichert Ihr Körper Fett, um den Lagerbestand auf dem neuesten Stand zu halten. Eine strenge oder erstickende Ernährung ist nicht erforderlich. Einige einfache Anpassungen können bereits den Unterschied ausmachen. Es ist wichtig zu wissen, was Ihre Kalorienanforderung ist. Basierend darauf sehen Sie, was Sie an einem Tag brauchen.
Stellen Sie ein gutes Verhältnis in (ungesättigten) Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten sicher. Lassen Sie den schnellen Zucker und ersetzen Sie Ihre Snack -Momente für gesunde Snacks. Nehmen Sie den ganzen Tag über genügend Proteine ​​aus, um Ihren Muskeln Lebensmittel zur Genesung zu bieten. In Ihrem Training nehmen Sie die karbhydratischsten Lebensmittel.

Ich werde immer sehr hungrig, wenn ich Krafttraining absolviert habe, aber auch, wenn ich Cardio gemacht habe. Wenn Sie sich strukturell (Kraft und Cardio) bewegen, ist das nicht so schlimm. Das Insulinmanagement verbessert sich durch Stärke und Cardio -Training. Bei niedrigen Insulinspiegeln verbrennt Ihr Körper mehr Fett.

Tipps zum Starten

  1. Stromversorgung
    Stellen Sie sicher, dass Sie die Lebensmittel erhalten, die gesund sind, und überlegen Sie, was Sie in dieser Woche essen werden. Sie können sich möglicherweise auf ein paar Tage vorbereiten, damit Sie nicht über Ihr Essen nachdenken und keine zusätzliche Zeit damit haben müssen. Dies hindert Sie daran, ein bisschen weniger gesund zu nehmen.
    Realsups hat eine Rezeptheft mit gesunden Snacks erstellt, die leicht zu machen sind. Dies ist ideal zu machen, wenn Sie abends immer noch unter Heißhungerlagen leiden.
  2. Krafttraining

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Zeitplan haben (Sie können ihn aus dem Internet bezahlt und unbezahlt erhalten).
Planen Sie für feste Trainingstage für die Struktur und sorgen Sie für eine ausreichende Ruhe zwischen den Trainingstagen. Wenn Sie zwei oder drei Tage in der Woche trainieren, entscheiden Sie sich am besten für ein Ganzkörpertraining.

  1. Sie können Cardio mit HIIT und LISS abwechseln. Sie können das LISS -Training an Ihren Ruhetagen durchführen und nach einem Ruhetag den HIIT durchführen. Verschiedene Übungen zur Inspiration finden Sie im Internet.
  • Versuchen Sie, Ihre Lebensmittel usw. so weit wie möglich zu machen oder das Fahrrad zu nehmen. Alle Teile sind schön!
  • Die Vorbereitung ist die halbe Schlacht; Machen Sie einen klaren wöchentlichen Zeitplan für Ihre Ernährung und an welchem ​​Tag Sie welcher Sport.
  • Ein Schrittzähler (mit einem festgelegten Ziel) kann Ihnen helfen, Sie zu motivieren, sich mehr zu bewegen.
  • Finden Sie einen Trainingskumpel!

 

Denken Sie daran, dass der Start beim Start schwierig und schwer ist, aber wenn Sie eine Wochen oder zwei Wochen weiter sind, wird es einfacher und besser.
Nach ein paar Wochen sehen Sie bereits die Veränderung in sich selbst im Spiegel und fühlen sich besser und mental fitter.

Zurück zum Blog